1497 – John Cabot – Nordwestpassage

1497 – John Cabot – Nordwestpassage

  • Erste Suche nach der Nordwest – Passage
  • Segelschiff: „Matthew“
  • Auftraggeber war der englische König Heinrich VII
  • Finanziert von Kaufleuten aus Bristol (England)
  • John Cabot – ital. Giovanni Caboto
  • Im Mai 1497 bricht Cabot mit seinem Schiff „Matthew“ in Bristol auf. Die Besatzung bestand aus 18 Mann und seinem Sohn Sebastian Caboto. Am 24 Juni traff er auf Land, welches er für China hielt doch es handelte sich um Neufundland, Neuengland oder Labrador.
  • Die Reise endet im August in Bristol.

Kommentare

Es ist so leer hier ... hinterlasse doch einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sidebar