1882 – 1.Internationales Polarjahr

Das Erste Internationale Polarjahr war ein gemeinsames Forschungsunternehmen europäischer Staaten und der USA zur Erforschung der Polargebiete. Es fand auf Anregung Carl Weyprechts vom Sommer 1882 bis zum Sommer 1883 statt. An 14 bemannten Stationen, davon zwölf in der Arktis, wurden nach einem vorher festgelegten Modus meteorologische und geomagnetische Messdaten über den Zeitraum von einem Jahr gesammelt. (Wikipedia)

Beteiligte Länder und Ihre Stationen

  • Deutschland Forschungsstation im Kingua-Fjord, Baffininsel, Kanada
  • Österreich auf Jan Mayen, Norwegen
  • Dänemark in Godthaab, Grönland
  • Norwegen Bossekopp im Altafjord
  • Finnland in Sodankylä
  • Schweden Kap Thordsen, Eisfjord Spitzbergen
  • Niederlande auf der Waigatsch-Insel im Karischen Meer, Russland
  • Großbritannien Rae am Großen Sklavensee, Kanada
  • Russland 1. FS auf der Sagastyr-Insel an der Lena-Mündung
  • Russland 2. FS in der Karmakulybucht auf Nowaja Semlja
  • USA 1. FS Point Barrow, Alaska
  • USA 2.FS Fort Conger in der Lady-Franklin-Bay auf Ellesmere-Land (1)
  • Frankreich FS am Kap Horn, Südamerika

(1) – 1881-1884 Lady Franklin Bay Expedition

Kommentare

Es ist so leer hier ... hinterlasse doch einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sidebar