1902 – 1904 – Ludvig Mylius Erichsen – Nordgrönland

Bezeichnung: Literarische Expedition

Teilnehmer:

Aufgaben der Expedition

Erkundung der Westküste Grönlands – 76° – 30° nördlicher Breite, Gebiet des Humboldt-Gletscher. (1)
Die Expedition will ergründen, ob der Volksstamm, der im nördlichen Grönland lebt, über den Smith-Sund nach Nordwestgrönland kam, sich dort ausbreitete und an der Westküste entlang südlich über Upernavik und um das Kap Farewell herum bis an die Ostküste gelangte. (2)
Des weiteren will die Expedition versuchen, zwischen den Süd- und den Nordgrönländern eine dauerhafte Verbindung herzustellen. (3)

Chronologie

1902:
Die Expedition verlässt Kopenhagen
Fahrt nach Südgrönland
Weiterfahrt nach Upernivik
1903:
Im März 1903 brechen die Teilnehmer mit sechs Hundeschlitten nach Norden auf um im Norden (bis 1000 KM) nach „Polareskimos“ zusuchen.
Juni – Kap York wird erreicht


1) , 2) , 3) Q61 S.49 – 50

Sidebar