• Tag Archives Russanow
  • 1910 – Wladimir Alexandrowitsch Russanow – Nowaja Semlja

    Bezeichnung: Umfahrrung der Nordinsel von Nowaja Semlja.
    Leitung: Wladimir Alexandrowitsch Russanow
    Auftrag: Erkundung von Nowaja Semlja und Umfahrung der Nordinsel.

    Expeditionsteilnehmer:

    • Grigori Iwanowitsch Pospelow Kapitän Russland

    Expeditionsfahrzeuge: Dmitri Solunski

    Chronologischer Ablauf: 

    • 12.Juli 1910 Aufbruch in die Kara See.
    • 20.Juli 1910 Erreichen der Meerenge Matotschkin Scha
    • im August 1910 Erreichen des nördlichsten Punktes von Nowaja Semlja
    • 19.August 1910 Die Dmitri Solunski friert am Nordkap der Insel im Eis ein und droht zerquetscht zu werden.
    • Ende August Das Schiff driftet auf der Ostseite der Insel entlang und konnte aus dem Eis befreit werden.
    • 31.August 1910 Das Schiff erreicht die Meerenge Matotschkin Schar(1) – die erste Umschiffung der Nordinsel ist gelungen.

    Beschreibung:

    Umschiffung der Nordinsel(2)
    1910 erhielt Russanow erstmals die alleinige Leitung über eine Expedition nach Nowaja Semlja. An Bord der Dmitri Solunski, die vom erfahrenen Nordpolfahrer Grigori Iwanowitsch Pospelow gesteuert wurde, machte er sich am 12. Juli auf. Am 20. Juli erreichte die gut ausgerüstete Expedition die Meerenge Matotschkin Schar, einen knappen Monat später schließlich das Ziel: den nördlichsten Punkt Nowaja Semljas. Der Versuch, die Nordinsel (Sewerny ostrow) zu umfahren, um an der Ostküste zurückzusegeln, scheiterte zunächst, deshalb kehrte die Expedition an das Nordkap der Insel zurück, wo die Dmitri Solunski am 19. August vom Eis eingeschlossen wurde und von den Eismassen zerdrückt zu werden drohte. Das Schiff driftete nach Osten, und letztlich gelang es, sie aus dem Eis zu befreien, am 31. August 1910 erreichte Russanow den Matotschkin Schar(3), ihm war es erstmals gelungen, die Nordinsel Nowaja Semljas zu umschiffen.


    Quellen: Überwiegend : http://de.wikipedia.org

    http://de.wikipedia.org/wiki/Wladimir_Alexandrowitsch_Russanow
    1) , 3) Siehe ⇒ http://de.wikipedia.org/wiki/Matotschkin_Schar
    2)http://de.wikipedia.org/wiki/Wladimir_Alexandrowitsch_Russanow#Umschiffung_der_Nordinsel


  • 1909 – Wladimir Alexandrowitsch Russanow – Nowaja Semlja

    Leitung: Ju. W. Kramer
    Auftrag: Erkundung von Nowaja Semlja.
    Expeditionsteilnehmer: insgesamt 5 Mann

    • Wladimir Alexandrowitsch Russanow (Geologe), Russland

    Expeditionsfahrzeuge: Dampfschiff: Korolewa Olga Konstantinowna

    Chronologischer Ablauf:

    • 04.07.1909 Aufbruch von Archangelsk in die Kara See
    • 09.07.1909 Erreichen von Nowaja Semlja und Errichtung eines Basislagers

    Beschreibung:
    Am 4.Juli startete die Expedition vom Hafen in Archangelsk in die Kara See mit Ziel Nowaja Semlja.

    Die Expedition stand offiziell unter dem Komando von Ju. W. Kramer, aber Wladimir Alexandrowitsch Russanow war der eigentliche Leiter der Expedition.

    Russanow verletzte sich beim Aufbau des Basislagers auf Nowaja Semlja am Bein. Trotz seine Verletzung brach er zu einer geologischen Erkundung der Insel ins Inselinnere auf. Sein Entschluß wurde durch Funde von Kohle, Marmor und anderen wertvollen Mineralien und Erden belohnt.


    Quellen: Überwiegend : http://de.wikipedia.org

    http://de.wikipedia.org/wiki/Wladimir_Alexandrowitsch_Russanow


  • 1908 – Wladimir Alexandrowitsch Russanow – Nowaja Semlja

    Bezeichnung: Französische Expedition nach Nowaja Semlja
    Leitung: Kapitän Benard (Frankreich)
    Auftrag: Erkundung von Nowaja Semlja und Durchquerung der Insel.

    Teilnehmer:

    • Wladimir Alexandrowitsch Russanow (Geologe)

    Chronologischer Ablauf:

    • 1908 Start in Paris
    • 1908 im Herbst zurück in Paris

    Beschreibung:

    Diese französiche Expedition brach im Frühjahr 1908 in Paris nach Nowaja Semlja auf, um die Insel geologisch zu erkunden.

    Wladimir Alexandrowitsch Russanow leitete die geologische Abteilung der Expedition. Er entdeckte große Vorkommen von Mineralien auf Nowaja Semlja. Russanow gelang auch die Durchquerung der Insel in der Karasee.

    Im Herbst 1908 erreichte die Expedition wieder Paris.


    Quellen: Überwiegend : http://de.wikipedia.org

    http://de.wikipedia.org/wiki/Wladimir_Alexandrowitsch_Russanow


  • 1911 – Wladimir Alexandrowitsch Russanow – Nowaja Semlja

    Leitung: Wladimir Alexandrowitsch Russanow
    Auftrag: Umschiffung der Südinsel von Nowaja Semlja.
    Expeditionsfahrzeuge:  Schiff: Polar
    Beschreibung:

    1911 brach Russanow ein fünftes Mal auf, dieses Mal an Bord der Polar, mit dem Ziel, die Südinsel Nowaja Semljas (Juschny ostrow) zu umschiffen. Dies war ihm bei früheren Missionen aufgrund von Treibstoffmangel misslungen. Daneben sollte die Expedition vor allem meteorologischen und hydrographischen Studien dienen. Tatsächlich lieferte Russanow neue Erkenntnisse bezüglich der Oberflächenströmung von Barents- und Karasee.(1)


    Quellen: Überwiegend : http://de.wikipedia.org

    https://de.wikipedia.org/wiki/Wladimir_Alexandrowitsch_Russanow#Umschiffung_der_S.C3.BCdinsel