Zeittafel 1900 – Heute

  • 1900 1902 Schiff: “Zarja“ Leiter: Eduard von Toll / Russland Neusibirische Inseln, Von Toll mit Hundeschlitten vermisst, „Zarja“ liegt in der Tiksi-Bucht als Wrack. Finden von Sannikovs-Land.
  • 1899 1901 Bau des ersten Eisbrechers: Weniger der Nordpol als mehr der technische Erfolg steht bei dem russischen Hydrographen, Forscher und Admiral Stepan Ossipowitsch Makarow im Vordergrund. Er liefert die Vorlagen zum Bau des ersten Eisbrechers namens “Jermak“. Seine Erkundungsfahrten bringen ihn 1899 bis zu einer Höhe von 81°28’N oberhalb Spitzbergen und 1901 in das Gebiet von Nowaja Semlja und Franz-Josef-Land.
  • 1900 1901 Der amerikanische Millionär W. Ziegler finanziert eine Expedition, die 1900 unter dem Kommando von Evelyn Briggs Baldwin von Franz-Josef-Land aus zum Pol soll. Doch das Lager spaltet sich in die amerikanischen und in die norwegischen Expeditionsmitglieder auf. Die Streitigkeiten beider Gruppen erzwingen einen Abbruch der Expedition, die Männer kehren 1901 wieder um. Jedoch kann diese Expedition das Winterlager von Nansen und Fredrik Hjalmar Johansen von 1895/96 wieder auffinden.
  • 1902 1904 Ludvig Mylius-Erichsen – Literarische Expedition, Nordgrönland.
  • 1903 1906 Roald Amundsen (1872 – 1928) gelingt als erster die Nordwestpassage (in Ost-West-Richtung) mit seinem Schiff der “Gjøa“.
  • 1904 1906 W. Ziegler ist ebenfalls Geldgeber für die Expedition von Anthony Fiala. Dieser will 1903 auch von Franz-Josef-Land zum Nordpol aufbrechen. Doch die Männer müssen erleben, wie ihr Schiff in der Teplitzbucht vom Eis zerdrückt wird. Eine Hilfsexpedition kann die Männer nicht erreichen, sie müssen noch ein Jahr überwintern. An den Nordpolvorstoß ist nicht mehr zu denken.
  • 1905 1906 Robert Edwin Peary – Nordpolexpedition.
  • 1905 1905 Ämilius Hacker (öst. Bergführer), Günter Freiherr von Saar, Hermann Sattler durchforschen die Klaas-Billen-Bai auf Spitzbergen.
  • 1906 1908 „Danmark – Expedition“ unter der Leitung von Ludvig Mylius-Erichsen. (Alfred Wegeners 1. Expedition). weitere Teilnehmer: Johannes Achton Friis.
  • 1906 1906 Walter Wellman – Nordpol mit einem Luftschiff.
  • 1907 1907 Walter Wellman – Nordpol mit einem Luftschiff (zweiter Versuch).
  • 1907 1907 Wladimir Alexandrowitsch Russanow – Nowaja Semlja
  • 1907 1907 Theodor Lerner – Spitzbergen Expedition „Wellman“.
  • 1908 1908 Wladimir Alexandrowitsch Russanow – Nowaja Semlja.
  • 1908 1912 Erste Stefansson – Anderson – Expedition.
  • 1908 1908 21.April – Frederick Albert Cook behauptet den Nordpol erreicht zu haben. Diese Behauptung ist mehrfach wiederlegt wurden.
  • 1908  Wilhelm Filchner durchquert Spitzbergen-Inlandeis als Übung für seine Antarktis Expedition.
  • 1908 1909 Robert Edwin Peary erreicht mit seinem Diener (Matthew Henson) und vier Inuit am 6.April 1909 (nach Peary’s Behauptung) den Nordpol zu Fuß. Das Peary den Pol erreicht hat wird bezweifelt. (Siehe Wikipedia Biografie von Peary)
  • 1909 1909 Wladimir Alexandrowitsch Russanow – Nowaja Semlja
  • 1909 1909 Walter Wellman – Mit dem Luftschiff zum Nordpol (3. Versuch).
  • 1910 1910 Wladimir Alexandrowitsch Russanow – Nowaja Semlja.
  • 1910 1910 Knud Rasmussen gründet die Handels- und Forschungstation Thule.
  • 1910 1910 Spitzbergen Expedition von Ferdinand Graf von Zeppelin.
  • 1910 1910 Bernhard Hantzsch – Baffin-Expedition.
  • 1911 1911 Wladimir Alexandrowitsch Russanow – Nowaja Semlja.
  • 1912 1914 Georgi Lwowitsch Brussilow – Nordostpassage.
  • 1912 1913 Erste Thulefahrt von Knud Rasmussen, Durchquerung des nördlichen Grönland, Suche nach Ejnar Mikkelsen, Forschungen über den Pearykanal.
  • 1912 1912 Schweizer Grönlandexpedition – Eine Expedition die im Sommer 1912 von zwei Schweizern und von zwei Deutschen durchgeführt wurde. Das Ziel war es das Grönlandeis in der West – Ost – Richtung zu überqueren.
  • 1912 1912 Wladimir Alexandrowitsch Russanow – Spitzbergen.
  • 1912 1913 Schröder – Stranz – Expedition (Spitzbergen), Leiter: Herbert Schröder-Stranz.
  • 1912 1915 Georgi Jakowlewitsch Sedow – Nordpol.
  • 1913 1913 Theodor Lerner – Rettungsexpedition für Schröder-Stranz.
  • 1913 Alfred Wegener 2. Grönlandexpedition  (1.Inlandeisüberwinterung).
  • 1913 1913 Arve Staxrud – Rettungsexpedition für Schröder-Stranz.
  • 1913 1914 Karluk-Expedition mit Vilhajalmur Stefansson.
  • 1915 1915 Boris Andrejewitsch Wilkizki – Expedition (RUS). Schiffe: “Taymir“, “Vaygach“ (Dampfeisbrecher) / Russland Ziele: Mehrere Reisen und Durchführung der Nordostpassage von Ost nach West, Erkundung und Kartographierung der Nordostpassage.
  • 1916 1918 Zweite Thulefahrt von Knud Rasmussen, Erforschung der nordgrönländischen Küste.
  • 1918 1920 Amundsen durchfährt mit der “Maud“ die Nordostpassage.
  • 1919 1919 Dritte Thulefahrt vonKnud Rasmussen, Ausrüstung einer Expedition nach dem Grant-Sund.
  • 1919 1919 Vierte Thulefahrt von Knud Rasmussen, Literarische Reise nach Ostgrönland.
  • 1920 1920 Rudolf Lasarewitsch Samoilowitsch – Fischerei – Expedition
  • 1921 1924 Fünfte Thulefahrt von Knud Rasmussen, Besuch bei den amerikanischen Verwandten der grönländischen Eskimo.
  • 1925 1925 Die erste Roald Amundsen Expedition 1925 mit zwei Flugzeugen (zwei Dornier Wal – N24 + N25),schlägt noch kurz vor dem Pol fehl. Mit knapper Not können sich Amundsen und seine Begleiter zurück nach Spitzbergen retten.
  • 1925 1925 Polarfahrt mit dem Dampfer “München“.
  • 1926 1926  Kommt der Amerikaner Richard Evelyn Byrd, Amundsen zuvor. Von Spitzbergen aus überfliegt er den Nordpol mit einem Flugzeug. Bereits kurz nach ihrer Rückkehr wurde jedoch vor allem durch den Journalisten Odd Arneson bezweifelt, dass sie tatsächlich am Nordpol waren, die Zeit sei dafür zu knapp gewesen. Auch eine technische Untersuchung des Flugzeugs, durchgeführt durch Bernt Balchen, ließ Zweifel an der Richtigkeit der Behauptung aufkommen, da Byrd infolge eines Navigationsfehlers den Nordpol niemals erreicht haben konnte. Floyd Bennett hat später sogar erklärt: „Byrd and I never got the N
  • 1926 1926 11. – 14. Mai Roald Amundsen (N), Lincoln Ellsworth (USA), Umberto Nobile (I), fliegt mit dem Luftschiff „Norge“ von Spitzbergen nach Alaska. (1.Polüberquerung mit einem Luftschiff).
  • 1928 1928 Umberto Nobile (I). Erreicht mit dem Luftschiff „Italia“ den Nordpol, stürzte aber auf dem Rückflug ab.
  • 1928 1928 Rudolf Lasarewitsch Samoilowitsch – Rettungexpedition – Italia.
  • 1928 1928 Roald Amundsen unternimmt einen Suchflug, nach dem verschollenen Luftschiff „Italia“ mit Umberto Nobile an Bord, und gilt seitdem ebenfalls als vermisst. Der Letzte Kontakt zu Amundsen !!.
  • 1928 1928 Louise Boyd – Suchexpedition nach Amundsen.
  • 1929 1929 Alfred Wegener führt eine Vorexpedition in Grönland durch, als Vorbereitung auf seine 4. Grönlandexpedition, die im nächsten Jahr stattfinden sollte. Während dieser Expedition sollten auch neue Propellerschlitten ausprobiert werden. Weitere Teilnehmer: Fritz Loewe , Ernst Sorge, Johannes Georgi.
  • 1929 1930 Otto Juljewitsch Schmidt – Sedow-Expedition.
  • 1930 1931 Große deutsche Grönlandexpedition. Am 1. April 1930 beginnt mit 21 Wissenschaftlern und Technikern die „Deutsche Grönland Expedition“ Alfred Wegeners. (4.Expedition) das Ziel der Expedition ist die Errichtung von drei festen Stationen auf Grönland. Im Verlauf dieser Expedition stirbt Alfred Wegener. Die Expedition wird von seinem Bruder Kurt Wegener weiter geführt.
  • 1931 1931 Sechste Thulefahrt, von Knud Rasmussen Ausgrabungen in Südostgrönland.
  • 1931 1931 Luftschiff Zeppelin – LZ 127 – Polfahrt.
  • 1932 1933 Siebente Thulefahrt von Knud Rasmussen, Der Film “Palos Brautfahrt“ entsteht.
  • 1932 1932 Arnold Fanck – Filmdreh auf Grönland für S.O.S-Eisberg
  • 1932 1932 Otto Juljewitsch Schmidt – Nordostpassage
  • 1932 1933 2.Internationales Polarjahr.
  • 1934 1934 Otto Juljewitsch Schmidt – Nordostpassage
  • 1934 1935 Carpenter Greenland Expedition, 1934-1935
  • 1935 1935 Ernst Sorge – privat Expedition – Spitzbergen
  • 1937 1938 Iwan Papanin (RUS). Richtete die erste Wetterstation auf einer driftenden Eisscholle ein. (Nordpol I).
  • 1938 1938 Kurt Herdemerten – Grönlandexpedition
  • 1944 1945 Wettertrupp „Haudegen“ – Metrologische Station auf Spitzbergen.
  • 1951 1951 Jean Malaurie erreichte am 29. Mai 1951 als erster Europäer den geomagnetischen Nordpol in Inglefield-Land im Nordwesten Grönlands.
  • 1955 1955 Louise Boyd – Nordpolflug
  • 1957 1957 Linienmaschinen treffen sich über dem Nordpol.
  • 1958 1958 USS Nautilus erreicht den Pol und unterquert die Arktis.
  • 1960 1960 Die USS Sargo unter Kapitän John H. Nicholson erreicht den Nordpol am 9. Februar 1960.
  • 1960 1960 Die USS Seadragon unter Kapitän George P. Steele macht auf ihrer Fahrt durch die Nordwestpassage am 25. August 1960 einen kurzen Halt auf 90 Grad Nord, und die Matrosen nutzen die Pause auf dem Dach der Welt zu einer Partie Baseball.
  • 1960 1960 Schiff: “Lenin“ Russlands erster Atomeisbrecher.
  • 1962 1962 Rendezvous der beiden U-Boote USS Skate und USS Seadragon am Nordpol, welches am 22. August 1962 statt findet.
  • 1962 1962 Auch Russland schickt U-Boote: 1962 kreuzt die Leninski Komsomol am Nordpol.
  • 1965 1965 Das Unternehmen „Polarkatze“ schaffte es beide Pole in einem Flug zu erreichen.
  • 1968 1968 Ralph Plaisted (USA). Erreichte den Nordpol als erster mit Skidoos (Motorschlitten)
  • 1968 1969 Wally Herbert (GB). Leitete die erste Transarktis-Expedition.
  • 1969 1969 Supertanker Manhattan durchfährt die Nordwestpassage als erstes kommerzielles Handelsschiff
  • 1977 1977 Der russische Atom-Eisbrecher: “Arktika“ erreicht als erstes Schiff den Nordpol.
  • 1977 1977 Schiff: “Solaris“ Leiter : Axel Czuday (Deutschland) Kommt ohne Genehmigung bis Dixson (Russ.), von dort mit russischem Frachter zurück nach Norwegen. Ziel.:Nordostpassage – Axel Czuday hat nie die Nordostpassage erfolgreich durchquert, da er in Dixon (Russ.) aufgebracht wurde, wo er mit seinem Schiff auf einem Frachter zurück nach Murmansk tranportiert wurde. Von Hier fuhr er zurück nach Vadö in Norwegen, wo seine Reise seinen Ursprung nahm.
  • 1978 1978 Naome Uemura (J). Erreichte den Nordpol als Erster ganz allein mit einem Hundeschlitten.
  • 1979 1982 Ranulph Fiennes und Charles Burton schaffen es schließlich zwischen 1979 und 1982 nicht nur, die Erde zu umrunden, sondern dabei auch noch beide Pole zu überqueren.
  • 1988 1992 Helen Thayer (NZ). Erreichte als erste Frau allein den nördlichen Magnetpol. Sie und ihr Mann Bill waren 1992 das älteste Paar (54 und 65),das ihn, den Nördlichen Magnetpol, zu Fuß erreichte.
  • 1989 1989 Internationale Expedition „Icewalk“, Arved Fuchs erreicht als erster Deutscher zu Fuß den Nordpol.
  • 1990 1990 Borge Ousland erreicht zusammen mit Geir Randby und Erling Kagge auf Skiern den Nordpol, Ouslands erste Nordpolexpedition.
  • 1994 1994 Im Jahr 1994 erreicht der Norweger Borge Ousland zum zweiten Mal den Nordpol, nachdem er 1990 mit dem Extremsportler Erling Kagge (er erreichte 1993 den Südpol) auf dem nördlichsten Punkt der Erde gestanden hatte. Diesmal erreichte er den Pol allein und ohne Hilfe von Außen nur mit einem 125 Kg schweren Schlitten. Ousland brach von der sibirischen Severnaja-Insel zu seine 973 Kilometer langen Marsch auf, Er erreichte den Gipfel der Welt nach 52 Tagen. Vom Nordpol ging er nicht zurück, sondern er wurde von einem Flugzeug nach Kanada ausgeflogen.
  • 1994 1994 Rune Gjeldnes – Umanaq-Isertoq-Expedition
  • 1996 1996 Rune Gjeldnes – Durchquerung Grönlands in der Länge.
  • 1998 1998 Rune Gjeldnes – The Prince’s Trust North Pole Expedition
  • 2000 2000 Rune Gjeldnes Arctic Ocean 2000-Expedition.
  • 2008 2008 Die Camilla Desgagnés durchfuhr im September 2008 die Nordwestpassage.Es war die erste Durchfahrt eines Frachtschiffs seit der Manhattan im Jahr 1969. Am 28. November 2008 bestätigte die kanadische Küstenwache den Erfolg.